Maritimer Koordinator besucht die NEPTUN WERFT

zurück zur Übersicht
Bildunterschrift:
Foto: T.Schwandt v.l – Manfred Ossevorth, Peter Stein - MdB, Norbert Brackmann, Bernard Meyer, Felix Eichhorn.

Innovationen und Investionen in Rostock werden vorgestellt

Bernard Meyer, Tim Meyer und Manfred Ossevorth begrüßten heute Norbert Brackmann, maritimer Koordinator der Bundesregierung, Eckhard Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU sowie Vertreter des Wirtschaftsministeriums aus Schwerin auf der NEPTUN WERFT in Rostock-Warnemünde. Neben den Vertretern der Werft und der Politik waren Felix Eichhorn, President von AIDA Cruises und Dr. Frank Starke, Geschäftsführer von Caterpillar beim Besuch der Bundespolitiker dabei.

Nach einer Diskussion über die Kreuzfahrttrends stand die neue, umweltfreundliche LNG-Technologie, die bei den im Bau befindlichen Schiffsteilen für Costa Crociere, AIDA Cruises und anderen Marken des Carnival-Konzerns eingesetzt wird, im Mittelpunkt der Gespräche. Bei diesen Innovationen arbeiten die Reederei und die Werft eng mit Caterpillar zusammen. Ein weiterer Themenschwerpunkt war die aktuelle Marktsituation im Kreuzfahrtschiffbau. Dabei zeigten die Geschäftsführer der Werft den Gästen die aktuell laufenden Investitionsprojekte bei NEPTUN.

Die NEPTUN WERFT ist spezialisiert auf den Bau von komplexen und anspruchsvollen Maschinenraummodulen, die als „schlüsselfertige“ Bauteile in die Produktionsprozesse der MEYER WERFT in Papenburg und von MEYER TURKU in Finnland zeitgenau verarbeitet werden. Für diese herausfordernden Aufgaben wird derzeit in Warnemünde in eine neue Produktionslinie mit einem Kostenvolumen von ca. 50 Millionen Euro investiert (Halle 8a – 180 x 65 Meter). Darüber hinaus gehören innovative Flusskreuzfahrtschiffe sowie Gastanker und Fähren zum Bauprogramm der Werft. Die NEPTUN WERFT ist damit für die nächsten Jahre voll ausgelastet.

Heute beschäftigt die Werft in Rostock ca. 540 eigene Mitarbeiter, davon 40 Auszubildende. Insgesamt sind täglich mehr als 1000 Beschäftigte von der Werft und den zahlreichen Partnerunternehmen in Warnemünde tätig.