Über die Werft

Die NEPTUN WERFT wurde 1850 gegründet und hat seit dieser Zeit mehr als 1.500 Schiffsneubauten und tausende Schiffsreparaturen ausgeführt. Heute gehört die Werft zu den Marktführern im Flusskreuzfahrtschiffbau.

Seit 1997 ist die NEPTUN WERFT Teil der MEYER NEPTUN Gruppe, zu der auch die MEYER WERFT in Papenburg gehört. Durch den Zugang zu dem großen Know-how der MEYER WERFT konnte die Rostocker Werft im Jahr 2000 die ersten Flusskreuzfahrtschiffe akquirieren. Um in diesem anspruchsvollen Marktsegment gleichbleibend hohe Qualität liefern zu können, wurden 2003 neue Montagehallen in Betrieb genommen, so dass die Schiffe witterungsunabhängig gebaut werden können.

In den vergangenen 12 Jahren hat sich die NEPTUN WERFT einen exzellenten Ruf beim Bau von Flusskreuzfahrt- und Spezialschiffen erworben. So hat die Werft bis heute 52 luxuriöse Flussschiffe an ihre anspruchsvollen Kunden abgeliefert.

Zum Bauprogramm gehören zudem Fähren sowie der Bau von Gastanks und Großkomponenten für LPG-Tanker. Gemeinsam mit der MEYER WERFT wurde Anfang 2013 der erste LNG-Tanker mit LNG-Antrieb abgeliefert.

Die NEPTUN WERFT beschäftigt heute etwa 500 erfahrene Mitarbeiter und gehört mit zu den wichtigsten Arbeitgebern in Rostock. Zudem werden rund 60 Auszubildende in sechs verschiedenen Berufen ausgebildet. Geführt wird das Unternehmen von den Geschäftsführern Raimon Strunck, Bernard Meyer, Dr. Jan Meyer und Tim Meyer.